Pflege von Glass Expansion-Zerstäubern

Wichtiger Hinweis

HF (Flusssäure) darf nicht an Glas oder Quarzglas verwendet werden. Selbst geringe Mengen von Flusssäure beschädigen das Produkt. Unsere Zerstäuber werden sauber und gebrauchsfertig geliefert. Bitte nehmen Sie keine Vorbehandlung der Zerstäuber mit Flusssäure vor.

Behandlung, Lagerung und Transport von Zerstäubern

Abgesehen von den OpalMist-, PolyCon- und VeeSpray-Zerstäubern sind alle konzentrischen Zerstäuber von Glass Expansion aus Borosilikatglas oder Quarzglas hergestellt; Sie sollten sie also mit derselben Sorgfalt behandeln wie andere Laborgeräte aus Glas auch. Behandeln Sie Glas mit der Sorgfalt, wie sie für sprödes Material angemessen ist. Glas kann brechen und scharfe, schneidende Ränder bekommen. Bewegen Sie daher alle Objekte aus Glas mit langsamen, bewussten Bewegungen und belasten Sie sie nicht mit starken mechanischem Kräften.

Gehen Sie mit den Zerstäuberspitzen äußerst sorgfältig um. Zerstäuberspitzen nicht berühren oder bei Nichtgebrauch ungeschützt lassen. Wenn eine Zerstäuberspitze beschädigt ist, lässt sich der Zerstäuber nicht mehr reparieren. Alle Zerstäuber von Glass Expansion werden in speziellen Kunststoffkästchen geliefert. Bei Nichtgebrauch muss der Zerstäuber stets in diesem Kästchen aufbewahrt werden. Das vermeidet Beschädigungen der Zerstäuberspitze und hindert Fremdkörper daran, sich in der Bohrung festzusetzen und diese zu blockieren.

Berühren Sie niemals die Zerstäuberspitze. Ablagerungen von Körperölen können die Funktion des Zerstäubers beeinträchtigen.

Tägliche Pflege

Zerstäuben Sie am Beginn und Ende der Verwendung eines konzentrischen Zerstäubers stets eine schwach saure Lösung und anschließend einige Minuten lang demineralisiertes Wasser. Damit stellen Sie sicher, dass sich im Zerstäuber keine Probenablagerungen oder -kristalle bilden, wenn das Lösungsmittel im Inneren des Zerstäubers trocknet. Reinigen Sie Zerstäuber nicht im Ultraschall- Bad.

Wenn die Kapillare eines konzentrischen Zerstäubers verstopft ist, verwenden Sie den Eluo-Zerstäuberreiniger, um den Zerstäuber zu reinigen. Verwenden Sie für die Zerstäuber OpalMist, PolyCon und VeeSpray den Eluo-HF-Reiniger (Best.-Nr. 70-ELUO-OP). Verwenden Sie für konzentrische Glas-Zerstäuber den Standard-Eluo-Zerstäuberreiniger (Best.-Nr. 70-ELUO). Eluo kann auch für die regelmäßige Reinigung und Pflege des Zerstäubers verwendet werden.

Wenn Salzablagerungen vorhanden sind, die mit dem Eluo nicht entfernt werden können, empfehlen wir, die Zerstäuberspitze mit einer 25 %igen Lösung von Fluka RBS-25 oder einem ähnlichen Tensid zu durchtränken. Lassen Sie sie 24 Stunden eingetaucht und spülen Sie dann im Eluo mit warmem Wasser durch. Nach einigen Spülungen mit warmem Wasser kann für eine schnellere Trocknung mit Methanol gespült werden.

Praxistipps

Wenn Sie feststellen, dass die RSDs schlechter werden, dies aber nicht an der Sprühkammer zu liegen scheint, prüfen Sie die kritische Argon-Verbindung mit Ihrem Zerstäuber. Tygon- oder sonstige Polymerschläuche können im Laufe der Zeit verhärten und ihre elastische gasdichte Haftung verlieren. Ein kleines Argonleck an dieser Stelle lässt sich oft mit einem weichen Silikonschlauch als Stethoskop feststellen. Schon 1 % Argonverlust können eine Veränderung von mehreren Prozent bei vielen ICP-Analyselinien bewirken. Prüfen Sie auch die Zerstäuberzuführung, ob nicht geringe Mengen Luft eindringen.

Wenn Sie die Probenzuführungsrate wissen möchten, prüfen Sie die Geschwindigkeit einer Blase in der Zuführungsleitung über eine Länge von 10 cm. Bei einer Leitung von 1,0 mm Innen Ø bedeutet die Tatsache, dass eine Luftblase in 10 Sekunden eine Strecke von 10 cm zurücklegt, dass die Zuführung 0,47 ml/min beträgt. Eine Luftblase, die sich mit derselben Geschwindigkeit in einer Zuführungsleitung mit der Innen Ø 0,5 mm bewegt (ein häufiges Maß bei GE-Zerstäubern), bedeutet, dass die Zuführung 118 Mikroliter/min beträgt.

Versuchen Sie nicht, Zerstäuber mit einem Draht frei zu machen: Dies führt sehr leicht zu Beschädigungen. Bitte beachten Sie, dass die Zerstäuber OpalMist, PolyCon und VeeSpray zerlegt werden können, doch sollte dies nur im Werk von Glass Expansion durchgeführt werden. Eine Instandsetzung von Glas-Zerstäubern ist praktisch nicht möglich.